Australian Meat Pie

Australian Meat Pie

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Australian Meat Pie: Australien ist das Backpacker-Paradies schlechthin und eines der Lieblingsreiseziele junger Leute, die eine Weile herumreisen wollen. Hier seht ihr ein kulinarisches Stück Australien auch für den heimischen Herd: Den Australiean Meat Pie.

Dazu benötigt ihr:

  • 500 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Milch
  • 2 TL Salz
  • 800 g geschmortes Rindfleisch (als Alternative geht auch Hackfleisch)
  • 100 g Räucherspeck
  • 400 ml Rinderbrühe
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Worcestersoße
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Prise Pfeffer
  • Öl zum Braten
  • Pieförmchen (etwa 15 cm Durchmesser)

Und so geht’s:

Für den Teig vermischt ihr die Milch mit dem Wasser, der Butter und dem Salz. Kocht alles zusammen in einem Topf auf. Gebt diese Mischung zum Mehl hinzu und knetet die Masse zu einem glatten Teig. Den lasst ihr dann eine Weile ruhen, während ihr an die Fleischfüllung geht.

Hierfür schneidet ihr das Fleisch erst in kleine Würfel. Würfelt auch die Zwiebeln und den Speck. Bratet das Fleisch in der Pfanne mit etwas Öl portionsweise an. Wenn das Fleisch komplett in der Pfanne ist, gebt die Zwiebeln und den Speck hinzu und bratet dies noch ein wenig weiter. Gebt dann noch die Worcestersoße, Salz und Pfeffer dazu, bevor ihr die Rinderbrühe hineingießt und alles gemeinsam aufkochen lasst. Lasst das Ganze, sobald es kocht, etwa eine Stunde auf niedriger Stufe köcheln.

Dann verrührt ihr 2 EL Wasser mit der Speisestärke und gebt die Masse in das Ragout. Kocht alles zusammen kurz auf und nehmt den Topf dann vom Herd.

Dann rollt ihr 2/3 des Teigs auf einer bemehlten Fläche aus. Schneidet aus dem Teig vier Kreise aus ein wenig größer als der Durchmesser der Pieförmchen. Legt die Teigkreise in die Förmchen und befüllt die Formen mit Fleischragout. Die überstehenden Teigränder klappt ihr darüber. Aus dem restlichen Teig formt ihr Deckel für die Formen. Verklebt die Ränder mit Eigelb. Bei 160° C müssen die Pies dann nur noch etwa eine Stunde backen.

Versucht sie einmal mit leckeren Dips! Und danach geht immer was Stärkeres vom www.spirituosenstore.de!

Und wer es lieber vegetarisch mag, der sollte einmal den Vegetable Pie von gemueseregal.de probieren.

Bildquelle: Peter Halasz (Flickr CC BY-SA 2.0)

Trackbacks

  1. […] Australian Meat Pie HerdHelden: Kirsch-Bananen-Joghurt Eis zum Selbermachen MyCake-MyBlog: Easy Kirschtaschen […]

Kommentar verfassen