Barbecue Sauce selbst machen für den Grillsommer 2014

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Barbecue Sauce selbst machen für den Grillsommer 2014: Wir glauben noch immer an den Sommer 2014! Nach leicht durchwachsenem Wetter in den letzten Wochen, hoffen die Grillfreunde auf den August. Die Grillsaison soll ja schließlich noch 1-2 Monate andauern, einmotten möchte man das gute Stück schließlich noch nicht. Was beim Grillen in keinem Fall fehlen darf, ist eine vernünftige Barbecue Sauce. Für die pefekte BBQ-Sauce mit schönem Raucharoma, liefern wir heute das passende Rezept.

  • 1 Flasche Cola (1/2 l)
  • 1 Flasche Ketchup (1/2 l)
  • 1/2 Zehe Knoblauch gewürfelt
  • 1,5 TL Salz, gerne auch Meersalz
  • 1 TL Pfeffer
  • Wasser (ca. 75 ml)
  • 2 cl Portwein
  • heller Balsamico
  • 2,5 TL Rauchsalz (Hickory)

Die Cola in einem Topf so lange einkochen, bis die Menge ca. 100 ml beträgt. Dies kann unter umständen bis zu 20 min Dauern. Die gekochte Cola abkühlen lassen und die Flasche Ketchup komplett hinzugeben. Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben und langsam aufkochen. Dabei immer wieder rühren. Nach dem Abschmecken ggf. mit Portwein und Essig verfeinern. Wem die Soße zu dick ist, der kann mit Wasser nachhelfen.
Wer nicht auf das typische rauchige Aroma verzichten möchte, treibt im gut sortierten Gewürzladen noch Rauchsalz mit Hickoryaroma auf und gibt es hinzu.

Comments

  1. Interessant, Grillsauce mit Cola zu machen. Aber warum eigentlich nicht… Danke für das Rezept, muss ich mir mal merken.

Trackbacks

  1. […] auf den Salat geben. Wer keine gekaufte Soße benutzen will dem Empfehle ich sie selber zu machen (Barbecue Sauce selbst machen für den Grillsommer 2011). Zum Schluss die restlichen Nachos als Deko oben drauf legen – […]

Kommentar verfassen