Caesar’s Salad mit Garnelen

Caesar’s Salad mit Garnelen

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Ein wirklich tolles und sehr bekanntes Gericht ist der Caesar’s Salad. Der Salat verdankt seinen Namen dem Restaurant Caesar‘s Place in Tijuana an der Grenze zwischen Mexiko und den USA. Erfunden hat den Salat übrigens der Chef des Restaurants, der Italoamerikaner Cesare Cardini im Jahre 1924 und zwar mehr oder weniger aus der Not heraus. Weil er wegen eines unerwarteten Besucheransturms nur noch über ausreichend Salatzutaten verfügte, kreierte er das bekannte Rezept.

Der Caesar’s Salad besteht aus Römersalat, Croutons und Parmesan. Darüber wird eine spezielle Vinaigrette gegeben, die aus frischem Eigelb, Worcestershiresauce, Olivenöl und Zitronensaft angerührt wird. Oftmals gibt es, je nach persönlichem Geschmack, neben oder anstatt der Croutons verschiedene Beigaben dazu wie Avocado, Garnelen, Tomaten oder gebratene Geflügelbrust. Ein Caesar’s Salad ist normalerweise einfach und schnell angerichtet. Wir stellen Euch ein Rezept für einen Garnelen Caesar’s Salad vor, der es geschmacklich wirklich in sich hat!

Zutaten für den Caesar’s Salad (4 Pers.)

  • Römersalat
  • 400 g tiefgekühlte Riesengarnelen
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 TL Kräuterbutter
  • 60 g Parmesan
  • Croutons
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Senf
  • 2 EL tiefgekühlte kleingehackte Petersilie
  • 4 EL Weißweinessig
  • 8 EL Rapsöl
  • 8 EL heißes Wasser

Zubereitung vom Caesar’s Salad

Zunächst einmal die Garnelen auftauen lassen. Danach den Blattsalat waschen, gut abtropfen lassen und ordentlich zerkleinern. Um das Dressing herzustellen, den Parmesankäse zunächst fein reiben und die Zitrone auspressen. Danach alle Zutaten (siehe oben) in einem Rührbecher mit einem Pürierstab pürieren.

Jetzt müssen die Garnelen zubereitet werden. Dazu das Speiseöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Garnelen bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2 Minuten braten. Wichtig: Beim Garnelen braten kommt es auf das Timing an. Waren die Garnelen zu lange in der Pfanne, werden sie zäh! Anschließend die Kräuterbutter hinzufügen und die Garnelen in der verlaufenen Butter schwenken.

Zum Schluss das Dressing unter den Salat heben und die Garnelen dazu auf den Tellern anrichten. Fertig ist der Caesar’s Salad mit Garnelen.

Unsere Empfehlung: Das Gericht schmeckt am besten mit einem Glas trockenen Weißweins.

Bildquelle: marlonius | Flickr, CC BY-NC-ND 2.0

Incoming search terms:

Kommentar verfassen