Das Abendessen in der französischen Küche

Das Abendessen in der französischen Küche

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Die französische Küche ist in aller Welt bekannt. In Frankreich gehört gutes Essen einfach zur Lebenskultur. Gern werden Spezialitäten der Regionen gegessen, wobei aber immer auch auf beste Qualität der Produkte geachtet wird. Auch beim Abendessen hat die französische Küche viele Köstlichkeiten zu bieten.

Kulinarische Köstlichkeiten zu Abendessen

Wenn du schon ein Mal in Frankreich warst oder dich für die Esskultur des Landes interessierst, wirst du sicherlich festgestellt haben, dass besonders das Abendessen in Frankreich gut mal über mehrere Stunden dauern kann. Dabei werden mehrere, oftmals bis zu 5 Gänge serviert. Es gibt meist mehrere Vorspeisen, eine Hauptmahlzeit, Nachtisch sowie Früchte und zum Abschluss des Menüs Käsevariationen. Großer Wert wird auch immer auf regionale Gerichte gelegt. Alle Franzosen werden aber Wein zum Abendessen servieren, denn auch das gehört zur französischen Küche dazu. Typische und bekannte französische Gerichte sind beispielsweise:

  • Zwiebelsuppe
  • Quiche Lorraine
  • Bouillabaisse
  • Pissaladiére
  • Tarte Tatin
  • Macarons

Regionale Besonderheiten in der Küche Frankreichs

Neben der italienischen Küche gilt auch die französische als eine der Leckersten, kein Wunder also, dass wir gern mehr über die Speisen wissen möchten. Dabei präsentiert sich auch die französische Küche vielfältig und gestaltet sich je nachdem, in welcher Region Frankreichs du zu Abend essen möchtest. Fischgerichte und Muscheln werden eigentlich überall im Land angeboten. Bist du im Norden unterwegs, dann überwiegt hier die flämische Küche. Das heißt, hier kommen Fleisch und Fisch auf den Tisch, dazu Äpfel, Käse und Kartoffeln.

Reist du durch die Bretagne, wirst du neben Fisch auch leckere Eintöpfe kosten können sowie auch Ente. Als Gemüse kommen hier vor allem Artischocken auf den Tisch. Was in der Bretagne gar nicht fehlen darf, sind aber die Crêpes. Je nach Geschmack kannst du diese herzhaft aber auch süß genießen. Die Küche der Provence ist der italienischen sehr ähnlich. Hier wird mit Olivenöl, Knoblauch und Tomaten gekocht. In Languedoc-Roussillon stehen Innereien auf dem Speiseplan sowie alles, was aus Kartoffeln herstellt werden kann. Bekannt ist von hier auch die Tapenade Paste, die typisch für diese Region ist.

 

Bilderquelle:  singingbeagle | Flickr CC BY 2.0

 

Incoming search terms:

Kommentar verfassen