Das einfachste Pralinen Rezept der Welt

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Heute mal ein einfaches Pralinen Rezept für den Nachmittags-Kaffeetisch! Für alle, die keinen Kuchen mögen, gibt es diesmal Teepralinen. :-)
Bei diesem Pralinen Rezept müsst ihr einen Tag Vorlauf rechnen. Ansonsten geht es aber total schnell und ihr benötigt nur 5 Zutaten. Das ist für ein Pralinenrezept fast rekordverdächtig.

Zutaten für das Pralinen Rezept

  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Sahne
  • 10 Beutel schwarzer Tee
  • 200 g temperierte Vollmilchkuvertüre

Zubereitung der Teepralinen

Zuerst die Schokolade fein hacken. Dann die Sahne aufkochen lassen und den Topf danach sofort von der Herdplatte ziehen. Die Teebeutel in die Sahne hängen und alles etwa 5 Minuten ziehen lassen. Die Teebeutel saugen sich sehr stark mit der Sahne voll, deswegen müssen sie gut ausgedrückt werden. Wer schwarzen Tee nicht so sehr mag, der sollte weniger Teebeutel verwenden. Nun wird die Tee-Sahne wieder erhitzt und die Schokolade hinzu gegeben. So lange rühren bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat. Die so entstandene Ganache (Kuvertüre-Sahne-Creme) in eine Backform (etwa 20×20 cm groß) gießen, mit Klarsichtfolie abdecken und 24 Stunden im Kühlschrank aushärten lassen.

Am Folgetag die ausgehärtete Masse in 50 gleichgroße Rauten schneiden. Jetzt die temperierte Kuvertüre bereitstellen und die Pralinen in die Kuvertüre tauchen, bis sie vollständig umhüllt sind. Anschließend am besten auf Backpapier oder Butterbrotpapier ablegen und die Kuvertüre fest werden lassen. Nach etwa 30 Minuten sind die Teepralinen fertig! Unser schnelles Pralinen Rezept eignet sich besonders für alle, die nicht viel Zeit haben, denn normalerweise ist die Pralinenherstellung viel zeitintensiver.

Perfektes Mitbringsel

Die Teepralinen schmecken natürlich sehr gut zu Kaffee oder Tee. Tipp: Wer Zeit und Lust hat, kann die Pralinen auch noch mit weißer Kuvertüre verzieren! Das sieht nicht nur ganz nett aus, sondern wirkt optisch noch raffinierter. ;-) Selbstverständlich sind die Teepralinen auch ein perfektes Mitbringsel, sei es zu Ostern, zum Muttertag oder zu Weihnachten.

Incoming search terms:

Kommentar verfassen