Der Winterspargel – Rezepte für Winterspargel und Schwarzwurzel

Der Winterspargel – Rezepte für Winterspargel und Schwarzwurzel

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Der „Winterspargel“ hat seinen Namen vom leicht nussigen Geschmack der an Spargel erinnert und dem cremig weien Fleisch. Er bietet sich wunderbar als Gericht in der Kalten Jahreszeit an. Allerdings ist er wohl eher als Schwarzwurzel bekannt. Diese Bezeichnung verdankt sie seiner schwarzbraunen Schale und der Tatsache, dass ihr Saft dunkle Flecken an den Händen hinterlässt. Die dünnen Wurzeln haben eine Länge bis zu 30 cm und sind spitz zulaufend.

Eine lange Zeit war die Schwarzwurzel als „Armeleute-Essen“ bekannt und ist daher heute nicht mehr jedem geläufig. Dieser Ruf wird dem Gemüse allerdings nicht gerecht. Es ist sehr gesund und hat einen sehr angenehmen Geschmack. Daher gibt es heute ein leckeres Rezept für Schwarzwurzelgemüse!

Die Schwarzwurzel

Die sehr leicht verdaulichen Schwarzwurzeln haben einen hohen Anteil an Eisen und Kalium. Sie haben bei einem geringen Energiegehalt viel Eiweiß und Kohlenhydrat Inulin.

Beim Kauf von Schwarzwurzeln ist darauf zu achten das sie fest und nicht gebrochen sind. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich das Gemüse etwa eine Woche. An einem kühlen und trockenen Ort halten sie sich in einer Kiste mit Sand sogar problemlos einen Monat.

Um Farbflecken zu vermeiden ist es sinnvoll beim putzen Gummihandschuhe zu tragen. Die Schwarzwurzeln werden zunächst im Wasser abgebürstet und danach geschält. Die Wurzeln müssen danach sofort in kaltes Wasser mit Essig gelegt werden, da der enthaltene Milchsaft nach wenigen Sekunden oxidiert und das Fruchtfleisch verfärbt.

Schwarzwurzel-Gemüse Zutatenliste

Die angegebnen Mengen entsprechen ca. einem Gericht für vier Personen.

  • 750g Schwarzwurzeln
  • Essig
  • Haselnussöl
  • Zitronensaft
  • Mandelblättchen
  • 1 Apfel
  • 4 hartgekochte Eier
  • Kresse

Schwarzwurzel-Gemüse Zubereitung

Die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser abbürsten, schälen und sofort in eine Schüssel mit Wasser geben. 5 EL Essig hinzugeben, um die Bräunung zu verhindern.
Die Stangen in dünne Scheiben schneiden und in 6 EL Haselnusöl andünsten. Danach mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 2 EL Essig und 2 EL Zitronensaft hinzugeben und anschließend ca. 10 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze garen.
In einer Pfanne ohne Fett 2 EL Mandelblättchen rösten. Einen Apfel waschen, in Spalten schneinen und mit Zitronensaft beträufeln.
Die Eier pellen und achteln. Die fertigen Schwarzwurzeln mit Mandelblättchen verzierehn und mit dem Apfel und den Eiern anrichten.
Passend dazu Kartoffelpüree reichen.

Tietelbild: Flickr.com

Incoming search terms:

Kommentar verfassen