Europäisches Grill-Menü zum Eurovision Song Contest

Europäisches Grill-Menü zum Eurovision Song Contest

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Grill Menü – Wenn am 14. Mai der Eurovision Song Contest 2011 in NRWs Landeshauptstadt Düsseldorf steigt, werden hoffentlich auch die Temperaturten jenseits der 20°C liegen. Deutschland hat als Gastgeberland zahlreiche Public Viewing Events geplant. Vor allem in Düsseldorf selbst wird einiges los sein, aber in ganz Deutschland sollte Lenas Mission Titelverteidigung beim Eurovision Song Contest ein Anlass zum Feiern sein. Und was eignet sich bei sommerlichen Temperaturen besser als Grillen im Freien? Gar nichts! Deswegen stellen wir euch heute ein europäisches Grill Menü für den ESC-Abend zusammen.

Vorspeise zum Grill Menü:

Paprika-Garnelen-Spieße aus dem Balkan (für 4 Portionen)

  • 4 Paprika
  • 25 Riesengarnelen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 3 EL Limettensaft
  • 1,5 EL gehackter Schnittlauch
  • 0,5 Zwiebel
  • 1TL Olivenöl

Für das Grill Menü wird zuerst die Marinade für die Spieße angerichtet. Dafür die halbe Zwiebel mit Knoblauch, Chilischote, Schnittlauch, Limettensaft und Olivenöl pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend Garnelen und Paprikastückchen auf Holzspieße stecken und in die Marinade einlegen. Das Ganze dann 7-8 Minuten grillen, dabei mehrmals wenden.

Hauptspeise zum Grill Menü:

Norwegische Lachssteaks mit Honig-Senf Marinade (für 4 Portionen)

  • 4-5 Lachssteaks
  • 2,5 EL Honig
  • 1 EL Senf
  • 3 EL Olivenöl
  • 7 EL Weißwein

Honig, Senf, Olivenöl und Weißwein zu einer Marinade verrühren und die Lachssteaks damit einmarinieren. Ungefähr eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend die marinierten Lachssteaks auf den Grill legen und 4-5 Minuten grillen.

Dessert:

Gegrillte italienische Bruschetta mit Pflaumen und Zimt (für 4 Portionen)

  • 4 Scheiben Weißbrot
  • 80g brauner Zucker
  • 80g Butter
  • 8 Pflaumen
  • 150g Joghurt
  • 1 TL Zimt

Zucker und Butter zusammen mit 3EL Wasser im Topf zur einer Karamellmasse erhitzen. Die Pflaumen entkernen und mit dem Weißbrot auf dem Grill ein wenig braten lassen. Anschließend die gegrillten Weißbrotscheiben mit Joghurt bestreichen, Pflaumen drauflegen und das Ganze mit der Karamellsoße und Zimt garnieren.

Comments

  1. Maximilian says:

    Ich weigere mich den Songcontest zu schauen, werde aber euer Menu trotzdem mal ausprobieren und damit es auch ein besonderer Anlass ist nutze ich das Osterwochenende um mit dem Lachssteak und allem anderen meinen neuen Gasgrill von muenkel.eu einzuweihen. Ich hoffe, dass es auch OK ist oder darf man das Menu nur zum Songcontest machen ;)?

Kommentar verfassen