Fitness Salat mit Putenbrust

Fitness Salat mit Putenbrust

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Fitnesssalat – Abnehmen und dabei nicht hungern, das garantiert der Fitness Salat mit Putenbrust. Wer Pfunde dauerhaft verlieren will, der kommt neben dem Sport treiben an der richtigen Ernährung nicht vorbei. Der Fitness Salat, vorzugsweise mit magerem Putenfleisch, ist eine besonders beliebte, kalorienarme Speise. Viele Bistros und Cafés haben ihn längst auf der Karte. Wir zeigen euch heute, wie man den Fitness Salat mit Putenbrust ganz einfach selbst zubereitet.

So gelingt der Fitness Salat mit Putenbrust

An Zutaten für 2 Portionen kauft ihr folgendes ein:

  • 1 Salatkopf (möglich ist Eisbergsalat, Frisée o.Ä.)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Tomaten, gerne auch Cocktailtomaten
  • 1 gekochtes Ei
  • 150 g Mais aus der Dose
  • 150 g fettarmer Joghurt
  • 2 EL saure Sahne
  • 0,5 EL Ketchup
  • 400 g Putenbrust
  • Zutaten für die Marinade je nach Geschmack

Zubereitung vom Fitness Salat

Den Salat gründlich waschen und in kleine Stücke schneiden oder reißen (Tipp: Prinzipiell sollte man eher reißen, da man beim Schneiden die Kapilare verletzt und Inhaltsstoffe „ausfließen“ können). Danach die Zwiebeln, Tomaten und Eier in die gewünschte Form bringen. Ob Ihr Scheiben, Würfel oder Viertel schneidet, ist egal – hier hat jeder eine andere Vorliebe. Anschließend alle Zutaten schön durchmischen.

Zubereitung vom Salat Dressing

Für das Dressing den Joghurt, die Sahne und den Ketchup vermischen und je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing anschließend direkt über den Salat geben.

Zubereitung der Putenbrust

Die Putenbrust in mundgerechte Streifen schneiden und marinieren bzw. würzen. Hier entscheidet wieder der eigene Geschmack. Eine leckere Marinade wird zum Beispiel mit 5 EL Olivenöl, 4 EL Balsamico, 1 EL Salatöl, Pfeffer, Salz, Knoblauch und Zwiebeln angerührt. Das Fleisch ca. 1,5 Stunden darin ziehen lassen, anbraten und noch warm auf den Salat geben.

Das war’s schon! Fertig ist der Fitness Salat mit Putenbrust. Natürlich gibt es den Fitness Salat auch fleischlos. Probiert doch mal dieses vegetarische Salat-Rezept mit roter Beete aus. Wir wünschen allen Joggern, Fahrradfahrern, Skatern, Leichtathleten, Fitnessfreunden und Sportfans im Allgemeinen einen guten Appetit! Nicht zu vergessen: Natürlich all jenen, die abnehmen wollen, recht viel Erfolg!

Aber Achtung: Auch Salat kann dick machen, zum Beispiel, wenn er mit einem kalorienhaltigen Dressing angemacht ist. Damit das Portionieren leicht fällt, hat Bild am Sonntag einen Salatbaukasten für sechs 400-kcal-Rezepte entwickelt.

Foto von flickr.com/acren23

Incoming search terms:

Trackbacks

  1. […] sich prima zum Abnehmen. Wer Pfunde verlieren möchte, kann auch unsere Gemüsesuppe  oder den Fitness Salat mit Putenbrust […]

  2. […] fehlen. Spargelsalat eignet sich hervorragend als Beilage zu Deftigem. Mit seiner Basilikum- und Balsamico-Note ist dieser Spargelsalat eine willkommene Abwechslung zum klassischen Spargelsalat. Wer möchte […]

Kommentar verfassen