Frankfurter Grüne Soße – passend zu Kartoffeln

Frankfurter Grüne Soße – passend zu Kartoffeln

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Frankfurter Grüne Soße selbstgemacht

Sieben Kräuter müssen es sein titelt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Jetzt kurz nach Ostern habt Ihr vielleicht ein paar hartgekochte Eier übrig die Ihr nicht einfach so essen wollt? Neben Kräutern und Eiern kommen bei uns noch Saure Sahne, Essig und Öl, Salz und Pfeffer und etwas Senf in die Grüne Soße. Besonders gerne essen wir Frankfurter Grüne Soße zu gekochten Kartoffeln :-)

Zutaten

Für die Kräuter nehmt Ihr insgesamt etwa 500 Gramm.

  • Borretsch
  • Kerbel
  • Kresse
  • Petersilie
  • Pimpinelle
  • Sauerampfer
  • Schnittlauch
  • 4 hartgekochte Eier
  • Saure Sahne (je nach Geschmack könnt Ihr als Alternative oder zur Kombination auch Creme Fraiche oder Schmand verwenden)
  • 1 EL Essig und Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Senf
  • Z.B. Kartoffeln (1 Kilogramm)

Zubereitung

  • Die Kräuter fein hacken und in eine Schüssel geben
  • Dann die saure Sahne bzw. auch die anderen Milchprodukte hinzufügen und vermengen
  • Dann die hartgekochten Eier hinzufügen. Diese am besten vorher mit der Gabel zerdrücken oder mit dem Messer in Würfel schneiden
  • Mit Essig und Öl sowie Salz und Pfeffer abschmecken
  • Den Senf nicht vergessen :-)
  • Das Ganze dann etwas ziehen lassen und während dessen schon mal heißes Wasser für die Kartoffeln aufsetzen
  • Die Kartoffeln kochen, Schale entfernen und mit der Grünen Soße anrichten

Bon appetit!

Kommentar verfassen