Funghi trifolati Rezept: Pilze nach Trüffelart

Funghi trifolati Rezept: Pilze nach Trüffelart

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Pilze nach Trüffelart – Wer gerne im Wald Pilze sammelt und auch isst, wird sich sicher über ein neues leckeres Pilzgericht freuen. Auch wenn die Hochzeit der Pilze nun vorbei ist, kann ich euch dieses Rezept natürlich nicht vorenthalten. Nach einer klassischen italienischen Methode zubereitet, werden aus einfachen Pilzen, zumindest in italienischer Sprache, nämlich ganz besonderen Trüffel. Im piemontesischen Dialekt bedeutet Trifolati nämlich nach Art von Trüffeln zubereitet.
Dünn geschnitten mit Knoblauch und Olivenöl angebraten, gar gedünstet im eigenen Saft. Am Ende Petersilie untermischen und fertig ist der Trüffel des armen Mannes.

Eigentlich ist das Gericht als einfache Beilage viel zu schade. Wem “nur” Pilze alleine aber zu wenig sind, kann sie natürlich zu einem passenden Hauptgericht reichen. Über Fleischgerichte bis vegetarische Speisen ist der Kreativität hier keine Grenze gesetzt. Aber auch als Antipasti mit Ciabatta sind die Funghi trifolati ein leckeres Gericht.

Zutaten für die Trüffel des armen Mannes

Mengenangaben für ca. 2 Personen

  • 200 g Steinpilze
  • 100 g Pfifferlinge
  • 20 g frische Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL Glatte Petersilie, fein geschnitten
  • Salz Pfeffer

Zubereitung der “Pilze nach Trüffelart”

Die frischen Pilze mit einem feuchten Tuch und einem kleinen Messer von Schmutz befreien. Die Köpfe der Steinpilze abgehen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Pfifferlinge nicht schneiden, sondern der Faserstrucktur entlang mit der Hand in kleine Stücke zerpflücken.
Butter und Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und darin zwei fein gehackte Knoblauchzehen bei gerinter Hitze hellgelb anschwitzen. Danach die Pilze hinzugeben und bei starker Hitze anbraten. Wenn die Pilze das Fett aufgenommen haben, auf eine niedrige Temperatur regeln und mehrmals wenden. Dabei Salz und Pfeffer hinzugeben. Die Hitze muss wieder erhöht werden sobald die Pilze Wasser ziehen. Nun die Flüssigkeit einkochen lassen.
Nach ein paar Minuten Zeit zum einkochen nochmals mit Salz und Pfeffer würzen. Die Petersilie erst kruz vor dem Servieren dazugeben.

Bild: Flickr.com

Kommentar verfassen