Gasherd mit Ceranfeld: Das müssen Sie beachten!

Gasherd mit Ceranfeld: Das müssen Sie beachten!

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Einen Elektroherd mit Ceranfeld kennst du vielleicht. Das Ceranfeld ist eine moderne, saubere Sache, allerdings ist es ziemlich empfindlich. Kannst du dir allerdings einen Gasherd mit Ceranfeld vorstellen? Mittlerweile werden bereits Gasherde mit Ceranfeld angeboten. Sie haben gegenüber herkömmlichen Gasherden viele Vorteile. Der größte Vorteil vom Gasherd mit Ceranfeld liegt in der Einsparung von Gas. Ebenso lässt sich das Ceranfeld wesentlich leichter reinigen als ein herkömmlicher Gasherd.

Wichtig für Gas und Ceranfeld

Den Gasherd mit Ceranfeld kannst du mit Stadtgas oder mit Gas aus der Gasflasche betreiben. Dabei kommt es auf die Sicherheit an, denn die Gefahr besteht, dass du vergisst, das Gas abzudrehen, wenn du den Herd nicht mehr nutzst, sodass es ausströmt. Das ist nicht nur mit hohen Kosten für das Gas verbunden, es ist gefährlich! Schnell kann es zu Bränden kommen. Ebenso solltest du immer darauf achten, dass das Gas abgeschaltet ist, selbst wenn du die Flamme noch nicht angezündet hast, denn austretendes Gas kann zu gefährlichen Vergiftungen führen. Wichtig: Bemerkst du Gasgeruch, solltest du sofort den Notdienst des Gasversorgers benachrichtigen.

Gasherd mit Ceranfeld als Energiesparer

Das Cerankochfeld besitzt eine vollelektronische Zündung. Im Backofen sind niedrige Temperaturen von 75°C möglich. Bei einem herkömmlichen Gasherd liegen die Temperaturen bei 150 °C. Das spart Gas. Noch mehr Gas sparst du, wenn du die Gaspreise im Vergleich betrachtest und dich nach einem günstigen Gasanbieter umsiehst. Im Internet ist nicht nur die Recherche möglich, du kannst sogar den Antrag online stellen.

Dazu brauchst du lediglich folgende Angaben:

  • Zählernummer
  • Zählerstand
  • Bisheriger Anbieter
  • Bisherige Kundennummer
  • Termin, ab dem du mit Gas versorgt werden möchtest

Der neue Anbieter nimmt die Kündigung bei deinem bisherigen Anbieter vor.

Die richtige Herd-Pflege

Den Herd solltest du grundsätzlich immer richtig reinigen. Du reinigst den Backofen mit Backofen-Spray, welches du eine Weile einwirken lassen solltest. Anschließend entfernst du alle Rückstände und Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch. Während der Backofenreiniger einwirkt, unbedingt gründlich lüften! Für das Cerankochfeld erhältst du spezielle Reinigungsmittel, die gleichzeitig pflegend wirken. Verwende zur Reinigung des Cerankochfeldes keine Scheuermittel und keine harten Schwämme oder Topfkratzer, denn Ceran ist sehr kratzempfindlich. Pass ebenfalls auf, dass keine Gegenstände auf das Ceranfeld fallen, da es sonst beschädigt werden kann.

Bildquelle: fras1977@flickr.com

Incoming search terms:

Trackbacks

  1. […] Irgendwann ist es soweit, es muss eine neue Küche her. Man entscheidet sich für eine hübsche Einbauküche, einer passenden Arbeitsplatte und schließlich auch für einen Herd. Denn Herd ist nicht Herd. Es gibt verschiedene Ausführungen: (letzte Woche haben wir euch ja bereits den Gasherd mit Ceranfeld vorgestellt) […]

  2. […] denn Herd ist nicht gleich Herd. Es gibt verschiedene Ausführungen! Wir haben Euch ja bereits den Gasherd mit Ceranfeld vorgestellt, heute soll nun der Induktionsherd folgen. Je nachdem, für welche Herdart Ihr Euch entscheidet, […]

  3. […] Moderne Gasherde lassen sich mit Strom kombinieren. Das ist besonderes für den Backofen sehr komfortabel. Während auf der Gasflamme des Kochfeldes die Speisen schneller erhitzt werden, kann der Braten im Ofen langsam garen. Gasherde mit Cerankochfeld erleichtern die Reinigung der Kochfläche. […]

Kommentar verfassen