Gesunde Knabbereien für den Fernsehabend

Gesunde Knabbereien für den Fernsehabend

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Gesunde Knabbereien – In vielen deutschen Haushalten wird ein Abend am Wochenende gerne mal vor dem Fernseher verbracht. Ganz egal ob mit der Familie oder in einer Gruppe von Freunden, die Flimmerkiste bringt uns oft zusammen. Für die einen sind es Serien oder Spielfilme, für andere darf auf keinen Fall die nächste Folge von Shows wie DSDS 2012 verpasst werden. Was bei einem solchen Fernsehabend natürlich nicht fehlen darf, sind leckere Knabbereien und Snacks. Aber bitte gesund und selbst gemacht!

Zutaten:

  • 500 g Magerquark
  • 300 g Hüttenkäse
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter nach Geschmack

Gesunde Knabbereien – Quarkdip mit Hüttenkäse

Zubereitung:
Die Zubereitung eines Dips ist natürlich relativ simpel. Lediglich das putzen und schneiden der Rohkost ist etwas Zeitraubend, weswegen man je nach Menge schon ca. 15 Minuten einplanen kann.
Für den Dip einfach alle Zutaten in einer Schüssel verühren. Die Kräuter können je nach belieben hinzugefügt werden. Am besten natürlich frische Kräuter, aber gegen eine Kräutermischung aus der Tiefkühltrue spricht nichts. Die Mild dient dazu, dem Dip die richtige Konsistenz zu verleihen. Für einen noch intensiveren Geschmack, kann man den Dip noch für ca. 1 Stunde ziehen lassen.

In dieser Zeit kann nun die Rohkost vorbereitet werden. Also zum Beispiel Paprika, Radieschen, Karotten, Selleriestangen, oder was sonst dem eigenen Geschmack entspricht.

Gerade wenn man eine Diät macht, hat man mit dem Dip eine kalorienarme Alternative zu den typischen Chips als Knabberei zu Casting-Show.

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 125 g Weizenmehl
  • 60g Cheddarkäse
  • 60 g Bauernkäse
  • 1 EL saure Sahne
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Cayennepfeffe
  • 3 TL gehackter Rosmarin
  • 3 TL gehackter Schnittlauch

Gesunde Knabbereien – Käsekräcker mit Rosmarin

Zubereitung
Zunächst Butter und Mehl mischen und daraus den Teig kneten. Die beiden Käsesorten in feine Streifen schneiden und in den Teig einarbeiten. Ist eine einheitliche Massse entstanden, können die restlichen Zutaten hinzugefügt werden. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Nach der Ruhephase den Teig in etwa 25 bis 30 gleichgroße Mengen Teilen und Kugeln daraus formen. Die Teigkugeln auf Backblech geben (natürlich mit Backpapier) und zu runden Scheiben drücken. Das Backblech in den Ofen geben und bei 180°C ca. 15 bis 20 Minuten backen. Die Zeit kann je nach gewünschtem Bräunungsgrad variieren.

Bestrichen mit etwas Frischkäse oder zu dem bereits beschriebenen Kräuterdip gereicht, sind die Käsekräcker ein leckerer TV-Snack.

Zutaten:

  • 100 g Tortilla-Chips
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 Peperoni
  • 100 g geraspelter Gouda
  • 3 Avocados
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL saure Sahne
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Cayennepfeffer

Gesunde Knabbereien – Überbackene Nachos

Zubereitung
Die Zubereitung der überbackenen Tortilla-Chips erfolgt einfach per Grillfunktion des Ofens. Hierzu die Tortilla-Chips auf einem Backblech verteilen. Die Tomaten kurz mit kochendem Wasser überbrühen, wonach sie sich sehr leicht häuten lassen. Die geschälten Tomaten fein würfeln und die Kerne entfernen. Die Paprika, Zwiebeln und Peperoni ebenfalls klein würfeln und zu den Tomatenwürfeln geben. Alles gut vermengen und auf den Tortilla-Chips verteilen. Nun alles mit Käse überstreuen und mit der Grillfunktion des Ofens überbacken.

Als Dip für die Tortilla-Chips wird eine Guacamole angerührt. Hierfür die Avocados halbieren, Steine entfernen und das Fruchtfleisch auskratzen. Die weiche Avocadomasse mit einer Gabel pürieren. Nun das Öl, die saure Sahne, Salz und den Zitronensaft zur Avocadomasse hinzugeben. Frühlingszwiebeln sehr fein schneiden und ebenfalls in die Masse geben. Nun muss nur noch alles vermengt werden und mit Cayennepfeffer bestreuen.

Eine leckere, selbst zubereitete Alternative zu den gekauften Dips und Tortilla-Chips.


Artikelbild:
Gudlyf | Flickr (CC BY 2.0)
theresac | Flickr (CC BY-SA 2.0)

Incoming search terms:

Trackbacks

  1. […] Blick ins Internet oder ins Party-Kochbuch zeigt, dass sich gesunde Knabbereien mit nur wenig Aufwand selber herstellen lassen und dass sie durchaus echt lecker schmecken können. […]

Kommentar verfassen