Grapefruit-Cheese-Eis selbst gemacht

Grapefruit-Cheese-Eis selbst gemacht

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Es ist ja zu kalt für Eis, nicht wahr? Das Grapefruit-Cheese-Eis vereinigt die erfrischende Spritzigkeit der Grapefruit mit cremigem Quark und erinnert geschmacklich sehr an die aufgekommene Modeerscheinung „Frozen Joghurt“ (ein Rezept gibts hier). Unser selbstgemachtes Grapefruit-Eis schmeckt nur noch einen Tick interessanter. Probiert es aus! Für vier Personen braucht ihr folgende Zutaten:

  • 4 Stück Grapefruits ( es sollten die großen, pinken sein)
  • 125 ml Sahne
  • 125 g Magerquark
  • 125 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 5 EL Honig
  • 1 Messerspitze Abrieb von der Schale der Grapefruit

Und schon kann’s losgehen.

Als erstes rücken wir den Grapefruits zu Leibe. Zwei von ihnen halbiert ihr vorsichtig. Passt auf, dass ihr die Mitte trefft, denn beide Seiten sollen anschließend gleich groß sein. Nun presst ihr die Hälften vorsichtig aus und fangt den Saft auf. Am besten klappts natürlich mit einer Saftpresse. Das hat auch noch den Vorteil, dass die Schalen schön in Schuss bleiben – die brauchen wir nämlich noch als Servierschüsselchen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr den Saft noch durch ein feines Sieb gießen. Dadurch wird die Eismasse ebenmäßiger. Eure dritte Grapefruit dient Dekorationszwecken. Reibt bei ihr ein bisschen was von der Schale ab. Geht gut, wenn ihr ein kleines Reibeeisen zur Hand habt. Dann schält ihr die Frucht vorsichtig, inklusive der weißen Haut, und filetiert die Stückchen sauber.

Nun müsst ihr die Sahne ordentlich steif schlagen. Dann verrührt ihr den Quark zusammen mit dem Frischkäse, ungefähr der Hälfte eures ausgepressten Safts, drei Esslöffeln Honig (als Bindemittel vor allem) und dem Grapefruit-Abrieb, bis die Masse schön cremig ist. Gebt dann ganz nach Geschmack immer mehr von dem Saft dazu, achtet aber gut darauf, dass euch die Masse nicht zu flüssig wird. Zum Schluss hebt ihr die geschlagene Sahne vorsichtig unter.

Nun braucht ihr das Ganze nur noch mit dem Spritzbeutel oder Esslöffel in die leeren Grapefruit-Hälften zu füllen und zwei Stunden tiefzukühlen. Danach könnt ihr die Eistörtchen noch mit den Grapefruitstückchen und Honig garnieren. Und fertig. Noch mehr Gastronomie Highlights bei AD Ticket!

Bildquelle: Duncan Hull (Flickr CC BY 2.0)

Kommentar verfassen