Leberspätzle mit Kasseler und Weisskrautsalat

Leberspätzle mit Kasseler und Weisskrautsalat

Das Leberspätzle Rezept

Leberspätzle, die gibt es nicht alle Tage.
Heute wollte ich uns etwas besonderes machen. Deshalb habe ich darüber nachgedacht, was es schon lange nicht mehr gegeben hatte. Als ich morgens dann beim Metzger einkaufen war, kam mir die zündende Idee.
Unsere Metzger hatte frische Ware erhalten und dabei war auch frische Rinderleber. Genau das Richtige, um Leberspätzle zu machen. [Read more…]

Rezept Suppe – Rahmsuppe mit Kräutern

Rezept Suppe – Rahmsuppe mit Kräutern

Suppe – Pikante Rahmsuppe mit Kräutern der Provence

Da die Temperaturen nach den warmen Frühlingstagen wieder sinken, ist eine heiße Suppe jetzt genau das Richtige, um wieder Wärme zu erhalten. Ich liebe Suppe aber auch im Sommer, da diese schnell zubereitet sind und leichte Suppen auch bei warmen Temperaturen gegessen werden können. Es gibt so vielfältige Arten von Suppen, so dass es manchmal echt schwierig ist sich zu entscheiden, zu welcher man gerade Lust hätte.
Heute hätte ich gerne eine cremig, pikante Suppe. [Read more…]

Incoming search terms:

Ungarisches Gulasch „Pörkölt“ aus dem Kessel

Ungarisches Gulasch „Pörkölt“ aus dem Kessel

Bei uns heißt es Gulasch, in Ungarn wird es Pörkölt oder Paprikás genannt. Aber egal welchen Namen das Fleischgericht auch hat, wenn man durchgefroren vom Winterspaziergang heimkommt, gibt es kaum etwas besseres als wärmenden ungarisches Gulasch! [Read more…]

Incoming search terms:

Schweinegulasch Grundrezept – gelingt garantiert!

Schweinegulasch Grundrezept – gelingt garantiert!

Wer noch nie Gulasch gemacht hat, der sollte erst einmal mit einer einfachen Variante anfangen. Unser Schweinegulasch Grundrezept besteht aus nur sieben Zutaten. Von diesen gehören einige wie Öl, Zwiebeln oder Paprikapulver sowieso zur Küchengrundausstattung, sodass man nicht erst groß Einkaufen muss, bevor der Kochlöffel geschwungen werden kann. [Read more…]

Incoming search terms:

Eintopf von Mama – nicht nur für Studenten!

Eintopf von Mama – nicht nur für Studenten!

So ein Eintopf der hat es in sich und er gehört zu den Gerichten, die am zweiten und dritten Tag eher noch besser schmecken als frisch!  Woher ich das weiss? Weil meine Mama mir immer welchen mitgegeben hat in die Studentenbude, wenn mal wieder keine Zeit war oder die Küche noch nicht eingebaut war :-)

Für dieses zünftige Mahl für vier Personen braucht ihr: [Read more…]

Incoming search terms:

Ägyptische Linsensuppe

Ägyptische Linsensuppe

Ägyptische Linsensuppe – Ägypten, für viele ein traumhaftes Reiseziel. Neben prachtvollen Städten, endlosen Wüsten und einer fernen Kultur, hat das Land aber auch viel Kulinarisches zu bieten. Leider bekommt kaum ein Tourist dessen Traum „Urlaub Ägypten“ heißt viel mit von den einheimischen Gerichten. Die Hotels haben sich meist den europäischen Küchen angepasst, aber auch in der Öffentlichkeit sieht man kaum ein Ägyptisches Gericht. Wenn Einheimische in ein Restaurant gehen, dann sicherlich um etwas nicht alltägliches zu essen.

Suppen

Mit zu den beliebtesten Gerichten in Ägypten zählen die Suppen. Der Star unter diesen, ist die Linsensuppe, die gerne und immer gegessen wird. Das arabische Wort für Suppe (Schurba) leitet sich übrigens vom Wortstamm schariba ab, was trinken bedeutet. Das heißt, Suppen wurden in Ägypten ursprünglich getrunken und nicht mit dem Löffel verzehrt.

Zutaten der Ägyptischen Linsensuppe:

  • 2 TL Salz
  • 5 Zwiebeln
  • 3 El Butter
  • 8 Knoblauchzehen
  • EL Kreuzkümmel
  • 1 L Wasser
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Zitrone
  • 1 Lorbeerblatt
  • 350 g Linsen, grün oder braun

Zubereitung der Ägyptischen Linsensuppe

Linsensuppe

Linsen

Bevor alles losgeht, müssen die Linsen im Wasser ca. 1 Stunde quellen. Für mehr Aroma wird der Knoblauch geschält und 2 Knoblauchzehen sowie das Lorbeerblatt zu den Linsen gegeben. Nun zieht der Knoblauch und das Lorbeerblatt im Einweichwasser mit und gibt Geschmack ab.

In der Zeit, in der die Linsen quellen, werden die restlichen Knoblauchzehen gehackt und zusammen mit dem Kreuzkümmel und etwas Salz in einem Mörser zerstoßen. Nun alle Zwiebeln würfeln und mit der Hälfte der Knoblauch-Kümmel-Mischung in zerlassener Butter unter Wenden goldgelb braten.

Nach dem Quellen werden die Linsen samt Einweichwasser zum Knoblauch gegeben. Wurde alles zum kochen gebracht, muss alles bei schwacher Hitze für 45 bis 60 Minuten weiter kochen. Sind die Linsen weich, wird die Linsensuppe durch ein Sieb gestrichen und wieder erhitzt.

Unter rühren schmeckt man nun die Linsensuppe mit der restlichen Knoblauchmischung, Salz und etwas Zitrone ab. Oft werden auf die Linsensuppe zum Schluss auch geröstete Zwiebeln gestreut oder hineingeben.

Artikelbild: wilhelmja | Flickr (CC BY-SA 2.0)

Incoming search terms:

Herbstrezepte: Der Kürbis mal anders

Herbstrezepte: Der Kürbis mal anders

Kürbis mal anders? Herbstzeit heißt Kürbiszeit! In den meisten Fällen denkt man nun an eine Kürbissuppe, welche durchaus auch zu meinen Lieblingsmahlzeiten im Herbst gehört. Ob püriert, oder mit leckeren Kürbisstückchen ist die Suppe sicherlich eine der besten Herbstgerichte.

Doch es geht auch anders. Darum möchte ich euch nun zwei weitere, sehr leckere Rezepte vorstellen. Das Kürbis-Gulasch und die Kürbis-Puffer.

[Read more…]

Incoming search terms: