Die Renaissance der Pastinake – Zubereitung der Pastinake

Die Renaissance der Pastinake – Zubereitung der Pastinake

 

Ein längst vergessenes Ur-Gemüse erlebt derzeit eine Renaissance, die Pastinake. In immer mehr Feinschmecker-Restaurants werden sie in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten kredenzt.
In England und den USA gelten Pasinaken als Weihnachtsgemüse. Sie schmecken um einiges würziger als z.B. Karotten. Pastinaken werden im angelsächsischen Raum „parsnip“ sind ein Wurzelgemüse und eines der ältesten Grundnahrungsmittel. Die weisse, längliche Wurzel ist bei uns fast in Vergessenheit geraten. Sie wird in der Regel ab Oktober geerntet und ist ein typisches Wintergemüse. Die Pastinake ähnelt ein wenig weißem Rettich und der Karotte. Sie ist eine der ältesten, europäischen Sammelpflanzen unserer Ur-Bevölkerung und war bereits lange vor Karotte oder Kartoffel ein Grundnahrungsmittel. Schon bei den Pfahlbauern stand die Pastinake schon auf dem Speiseplan.

[Read more…]

Der Winterspargel – Rezepte für Winterspargel und Schwarzwurzel

Der Winterspargel – Rezepte für Winterspargel und Schwarzwurzel

Der „Winterspargel“ hat seinen Namen vom leicht nussigen Geschmack der an Spargel erinnert und dem cremig weien Fleisch. Er bietet sich wunderbar als Gericht in der Kalten Jahreszeit an. Allerdings ist er wohl eher als Schwarzwurzel bekannt. Diese Bezeichnung verdankt sie seiner schwarzbraunen Schale und der Tatsache, dass ihr Saft dunkle Flecken an den Händen hinterlässt. Die dünnen Wurzeln haben eine Länge bis zu 30 cm und sind spitz zulaufend.

Eine lange Zeit war die Schwarzwurzel als „Armeleute-Essen“ bekannt und ist daher heute nicht mehr jedem geläufig. Dieser Ruf wird dem Gemüse allerdings nicht gerecht. Es ist sehr gesund und hat einen sehr angenehmen Geschmack. Daher gibt es heute ein leckeres Rezept für Schwarzwurzelgemüse!

[Read more…]

Incoming search terms: