Mango-Möhrensuppe

Mango-Möhrensuppe

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Gestern gab es bei uns Mango-Möhrensuppe. Möhrensuppe ist ja so eine Sache. Ich für meinen Teil liebe Möhren-Ingwersuppe, während ich bei Erwähnung dieser Vorliebe des Öfteren komische Blicke im Bekanntenkreis ernte. Über Geschmack lässt sich eben nicht streiten. Möhre, Chili und Ingwer – eine geniale Kombination, wie ich finde. Und dazu noch Mango? Göttlich.

Mangos wachsen an Mangobäumen und können bis zu 2 Kilogramm schwer werden. Ihre Schale ist glatt, das Fruchtfleisch je nach Reifegrad unterschiedlich weich und faserig. Im Mangoinneren befindet sich ein Stein. Meistens kann man das Fruchtfleisch nur sehr schwer vom Stein lösen. Beim Hantieren mit einem Messer bitte sehr vorsichtig sein.

Folgendes Rezept für eine Mango-Möhrensuppe solltet Ihr mal austesten:

Zutaten für 2 Portionen Mango-Möhrensuppe:

  • 300 g Möhren, in Scheiben geschnitten
  • Etwas Ingwer, nach Geschmack
  • ¼ Bund Frühlingszwiebeln
  • ½ TL gelbe oder rote Thai-Currypaste
  • 1 EL Sojaöl
  • ½ Liter Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • Saft einer Viertel Limette
  • ½ Mango, geschält und in Würfel
  • 1 getrocknete Chilischote

Zubereitung der Mango-Möhrensuppe

Gemüse klein schneiden. Die Currypaste und das Gemüse anbraten. Die Gemüsebrühe zugeben, aufkochen und das Ganze 10-12 Minuten garen lassen. 1/3 des Gemüses herausnehmen, den Rest mit dem Pürierstab zerkleinern. Das Gemüse wieder in die Suppe geben, die Kokosmilch hinzu geben und alles wieder erhitzen. Die Suppe nun mit etwas Limettensaft, Chili und Salz abschmecken und in Schalen füllen. Nun kommen die Mangowürfel hinzu – fertig ist die Mango-Möhrensuppe!

Kommentar verfassen