Maßangaben und Abkürzungen – das Küchen 1×1

Maßangaben und Abkürzungen – das Küchen 1×1

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Auch wenn ich mich nicht immer zu 100% daran halte, für manche Gerichte ist es einfach unerlässlich, exakt die Vorgaben zu befolgen. Doch leider gibt es viele, verschiedene Maßangaben und nicht jedes Mal hat man den richtigen Messbecher zur Hand, der einem das leidige Umrechnen abnimmt. Deswegen heute einmal für alle Hobbyköche eine Übersicht der gängigsten Maßangaben mit ihren entsprechenden Umrechnungen. Diese Übersicht sollte man einfach immer parat haben!

Genaue Maßangaben plus Umrechnung

  • Liter: 1 l  = 10 dl = 100 cl = 1000 ml
  • Deziliter: 1 dl = 0,1 l = 10 cl = 100 ml
  • Zentiliter: 1 cl = 0,01 l = 0,1 dl = 10 ml
  • Milliliter: 1 ml = 0,001 l = 0,01 dl = 0,1 cl
  • Kilogramm:1 kg  = 2 Pfund = 1000 g
  • Gramm: 1 g  = 0,1 dag = 0,001 kg


Ungenaue Maßangaben

  • Esslöffel (EL): die Menge, die leicht gehäuft auf einem Esslöffel Platz findet
  • Teelöffel (TL): die Menge, die leicht gehäuft auf einem Teelöffel Platz findet
  • gestrichener Esslöffel: die Menge, die ein Esslöffel fasst, wenn er mit einem Messer waagerecht abgestrichen wird (entspricht ca. 15 ml)
  • gestrichener Teelöffel: die Menge, die ein Teelöffel fasst, wenn er mit einem Messer waagerecht abgestrichen wird (entspricht ca. 5 ml)
  • Messerspitze (Msp): die Menge, welche auf den oberen Teil (ungefähr 1 cm) eines normalen Essbesteck-Messers Platz findet
  • Prise (Pr): die Menge, die zwischen Daumen und Zeigefinger eines Erwachsenen passt
  • Amerikanische Maßangaben

    • Cup (Tasse): ungefähr 240 ml
    • Table spoon (Tbs; Esslöffel): ungefähr 15 ml
    • Tea spoon (Tsp; Teelöffel): ungefähr 5 ml

    Maßangaben schnell umrechnen

    Dies sind natürlich nur die wichtigsten Maßeinheiten, denn wie bereits erwähnt, gibt es noch jede Menge andere. Ich habe einen praktischen Einheiten-Schnellumrechner gefunden. Einfach die Maßeinheit und den Ausgangswert eingeben, den Rest erledigt das Tool. Ebenfalls nützlich ist die Umrechnung der Mengenangaben von Teelöffeln in Esslöffeln.

    Tipp: Während man beim Kochen meist mit der Pi mal Daumen Methode auch gut fährt, ist es spätestens bei Backrezepten ratsam, sich genauestens an die Maßvorgaben zu halten. Nur dann ist sichergestellt, dass Kuchen, Torten und anderes Gebäck 100-prozentig gelingen. Wer mal versucht hat, nach Belieben zu backen, der weiß, wovon ich rede…

Incoming search terms:

Trackbacks

  1. […] Maßangaben und Abkürzungen – das Küchen 1×1 […]

  2. […] Wenn es um kreative Koch- und vor allem Backideen geht, werde ich meistens auf englischsprachigen Blogs und Webseiten fündig. Das einzige Problem dabei: die Maßeinheiten. Wie viel Gramm sind eine Unze? Und ist ein Tablespoon das gleiche wie ein Teelöffel? Was bedeutet „1 cup“, wie groß soll dieser Cup sein? Durch diese und andere Fragen wird das einfache Nachbacken schnell zu einer Nachhilfestunde in Sachen Mathe. Um die Eingangsfragen zu beantworten: 1 Unze (oz) entspricht ca. 28,35 g. Und ein Tablespoon entspricht einem Esslöffel, während ein Teelöffel bei den Amerikanern als Teaspoon bezeichnet wird (wer hätte das gedacht? ). Mit „1 cup“ ist in der Regel ein normalgroßer Kaffeebecher gemeint. Laut Google Umrechner entspricht ein amerikanischer cup 236,59 ml. Da in der Regel aber alle Zutaten in einem Rezept mit „cup“ angegeben werden, muss man es hier nicht zu genau nehmen. Eine schön übersichtliche Aufzählung über die verschiedenen Maßeinheiten und Abkürzungen habe ich bei den Herdhelden gefunden. […]

Kommentar verfassen