Matjesfilet legére mit Äpfeln

Matjesfilet legére mit Äpfeln

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Matjesfilet – Lecker :-) gibt es bei uns mit Äpfeln und Pellkartoffeln mindestens 1x im Monat. Dieses Gericht ist schnell zubereitet, gesund, günstig und einfach lecker! Hier ein Rezept, dass ohne Sahne auskommt und damit auch ein klein wenig besser für die Figur ist, wenn man darauf achten mag. Ob Matjesfilet jetzt das richtige zum Abnehmen ist kann ich nicht sagen, aber um mal etwas herzhaftes zu bekommen, ist das das richtige Rezept für Matjesfilet.

Zutaten Matjesfilet für 2 Personen

Matjesfilet

Matjesfilet auch lecker mit Bohnen

1 Packung Matjesfilet
1 Karotte
1 süß-säuerlicher Apfel, z.B. Breaburn
1 Zwiebel
250 gr. Joghurt Natur
1/2 Liter Schlagcréme wie z.B. Cremefine z. Schlagen
2 TL Dillspitzen getrocknet

Zubereitung der Matjesfilet

Die unter kaltem Wasser gewaschene und abgebürstete Karotte und den zuvor gewaschenen Apfel in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und danach vierteln und in Streifen schneiden. Die Matjesfilets in kleine, mundgerechte Stückchen (Würfel) schneiden und etwas mit Wasser waschen, um das Salzaroma etwas zu mildern. Wer es richtig salzig mag, kann diesen Schritt übergehen. Ist meiner Meinung nach aber nicht nötig, weil der Fisch ansich schon salzig genug ist, aber wie bei allem, ist eben Geschmackssache. Zurück zur Zubereitung:
Die Matjesstückchen zusammen mit den Apfelstücken, den Karottenscheiben, den Zwiebelstücken, dem Joghurt und der Schlagcreme in einer Schüssel gut mischen und am besten (über Nacht) im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Da kann ich nur noch Viel Spass bei der Zubereitung und Guten Appetit wünschen.

Comments

  1. Maximilianoo says:

    Wow. Gerade das Rezept entdeckt. Passt genau. Matjesfilet ist heut Abend noch richtig.

Kommentar verfassen