Mehr als nur Nudeln – Italienisch kochen

Mehr als nur Nudeln – Italienisch kochen

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Ich habe am Wochenende mal wieder meine Kochbuchsammlung angeschaut! Es ist doch echt Schade, dass man so viele Kochbücher hat aber nie aus ihnen kocht.

Da ich wohl nicht der einzigste bin dem es so geht habe ich beschlossen hier mitzumachen:

Dein Kochbuch das unbekannte Wesen“ was von Foodfreak veranstaltet wird.

Für meinen ersten Beitrag habe ich mir ein Weihnachtsgeschenk ausgesucht:

„Dr. Oetker – Italienisch Kochen von A-Z“

Das Buch ist von 2009, also noch relativ neu, und hat 320 Seiten.

Eigentlich ist es eher eine Rezeptesammlung als ein Kochbuch, da es nur die Rezpte und deren Zubereitung enthält und keine weiterführenden Informationen.  Mir persönlich reicht das!

Die Rezepte sind Alphabetisch angeordnet was den Einstig etwas schwierig macht wenn man nicht weiß was man Kochen möchte. Hauptspeisen sind neben Nachspeisen etc.

Ansonsten ist es sehr schön aufgebaut. Die Rezepte haben alle Bilder und genaue Erklärungen. Was will man mehr?

Warum habe ich also dieses Kochbuch ausgewählt?

Im großen und ganzen hat das zwei Gründe.

Zum einen war es, wie gesagt, ein Weihnachtsgeschenk und ich fühle mich moralisch verpflichtet mehr als ein Rezept aus diesem Buch zu kochen. Und zum anderen finde ich es immer ganz spannend mehrere Rezepte aus einem Land zu kochen. Für mich steht Italien immer für Pizza und Eis. Mal sehen ob ich neue Lieblingsrezepte finde :-)

Heute:  Cannelloni, neapolitanisch – Cannelloni alla napoletana

Ich hatte am Wochenende Gäste und habe ein Rezept gesucht was man gut vorbereiten kann. Ich sage es gleich: man kann es sehr gut vorbereiten aber man braucht viel Zeit dafür!

Laut Rezept hat man eine Zubereitungzeit von 40 Minuten ich habe etwas über eine Stunde gebraucht.

Zutaten und Zubereitung…

…für den Nudelteig

  • 300g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • Olivenöl
  • etwas Hartweizengrieß

Aus Mehl, Eier, Eigelb, Salz, Olivenöl und Hartweizengrieß einen Teig herstellen.  Beim Nudelteig aufpassen nicht zuviel Öl sond wird er nichts! Lieber am Anfang etwas weniger! Den Teig gut durchkneten und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Tipp: Das ganze Rezept geht schneller wenn man auf gekaufte Cannellonie zurückgreift!

Nach den 30Minuten den Teig portionsweise dünn ausrollen und Rechtecke von etw12x8 cm schneiden. Da ganze dann für 5-7 Minuten in Kochendes Salzwasser geben. Am Ende abschrecken und abtropfen lassen.

…für die Füllung

  • 30g Butter
  • 30g Mehl
  • 250ml Milch
  • 125ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 500g Mozzarella-Käse
  • 150g Parmaschinken
  • 3 Eigelb

Butter in einen Topf schmelzen. Mehl hinzugeben und so lange rühren bis es hellgelb ist. Milch und Brühe hinzugeben und Rühren. Alles aufkochen lassen und abschmecken. Ich habe statt Mozzarella und Parmaschinken normalen Gauda und Schinken genommen. Egal welchen Käse oder Schinken man nimmt: alles in Würfel scheiden und mit den Eigelb unterheben. Das ganze dann abkühlen lassen.

…für die Sauce

  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Dose geschälte Tomaten (oder 3 frische gehärtete Tomaten)
  • 1 El Tomatenmark
  • Thymian, Oregano, Basilikum
  • 50g Butter
  • 100g frisch geriebener Parmesan-Käse

Zwiebel und Knoblauch würfeln und in einen Topf glassig dünsten. Tomaten und Saft hinzugeben. Die Tomaten ein wenig zerdrücken und das Tomatenmark hinzugeben. Das ganze abschmecken und  2-3 Minuten Kochen lassen.

Alles kommt zusammen

Immer ein Teigblatt nehmen, und ein wenig Füllung drauf geben und aufrollen. Das ganze dann mit allen Teigblätter machen und die Rollen in eine feuerfeste Auflaufform geben.  Wenn man auf gekaufte Cannelloni zurückgreift muss man jetzt die Füllung in die Teigröllchen füllen! Sonst ist alles gleich.

Die Soße über die Cannelloni geben und Käse darüber streuen. Das ganze kommt dann für 40 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.

Das Rezept kam extrem gut an!

Der Aufwand den Nudelteig selber zu machen lohnt sich auf alle Fälle. Ich glaube das man, wenn man das Rezept kennt, auf alle fälle schneller ist!

Es war auf jedenfall so gut das nichts übrig geblieben ist! Und das werte ich mal als ein gutes Zeichen! Wenn alle Rezepte so gut sind wird dieses Buch auf alle Fälle eins meiner Liebling- Kochbücher!

Quelle:  Dr. Oerker – Italienisch Kochen,  Seite 35

Trackbacks

  1. […] die Cannelloni, neapolitanisch – Cannelloni alla napoletana hat Max den Nudelteig selbst gemacht, und findet dass das den Aufwand absolut wert ist. Überhaupt […]

Kommentar verfassen