Minestrone Gemüsesuppe – Rezept auf meine Art

Minestrone Gemüsesuppe – Rezept auf meine Art

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Minestrone ist eine italienische Gemüsesuppe, welche aber je nach Region unterschiedlich zubereitet wird. Schaut mal zu wikipedia. Da ist dies ziemlich gut erklärt.
Meine Minestrone ähnelt eher der norditalienischen Variante. Das sind auch die Gemüsearten, welche bei uns frisch wachsen und immer erhältlich sind.
In meine Minestrone Gemüsesuppe kommen dazu noch einige Zwiebel- und Salamiwürfel.
Auch Petersilienwurzeln schmecken echt lecker darin.
Und was meiner Meinung unbedingt nicht fehlen darf, sind Suppennudeln.
Passt ja auch zu einer „dicken Suppe“ wie die Minestrone übersetzt werden kann.
Ab und zu verwende ich noch Knoblauch und für die schärfliche Variante Chillies.

Zutaten zur Minestrone Gemüsesuppe

Chillie zur Minestrone
2 Karotten
3 mittelgroße Kartoffeln
100 gr. Erbsen
4 Tomaten
1 Stange Lauch
1 Petersilienwurzel
1 Gemüsepaprika rot
1 Stange Staudensellerie
1/2 Zwiebel
100 gr. Speckwürfel
100 gr. Salami am Stück
50 gr. Parmesan
100 gr. Suppennudeln
Salz und Pfeffer
Kräuter der Toscana
Olivenöl

Wer möchte:
1/2 Knoblauchzeh gewürfelt
1 Chillie kleingehackt

Kartoffeln für die Minestrone

Zubereitung der Minestrone Gemüsesuppe

Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Den Paprika waschen und in grobe Würfel schneiden. Die Kartoffeln, wie auch die Tomaten, ebenfalls waschen und in Würfel schneiden. Eine Stange Lauch und eine Stange Staudensellerie putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln.
Dann noch die Petersiliewurzel waschen, schälen und in feine Würfel schneiden.

In einem größeren Topf wird nun das Olivenöl erhitzt. Gebt dann die Zwiebelwürfel hinzu und laßt diese leicht glassig werden. Danach die Karotten in den Topf geben und diese anschwitzen lassen. Nehmt dann am Herd die Temperatur ein wenig zurück. Den Paprika, die Erbsen, die Petersilienwurzel und die Kartoffeln zum dünsten hinzugeben.
Gebt hierzu ein wenig Wasser mit in den Topf. Nach ca. 5 Min. den in Scheiben geschnittenen Lauch und die Staudensellerie hinzu geben. Als letztes Gemüse kommen jetzt noch die Tomatenwürfel zum Mitkochen in den Topf.
Währenddessen bratet ihr den ebenfalls in Würfel geschnittenen Speck und die Salami in einer Pfanne an. Vorsicht, nicht zu dunkel werden lassen!
Die Dicke der Suppe könnt ihr unter Zugabe von Wasser beeinflussen.
Gebt zum Ende der Kochzeit den Speck und die Salamiwürfel zu der Minestrone Gemüsesuppe, ebenso die Kräuter. Jetzt wird die Minestrone noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
Gebt danach noch ein wenig Wasser und die Suppennudeln bei. das Ganze dann unter gelegentlichem Umrühren für 5 – 10 Min. durchziehen lassen.
Zum Verzehr geriebenen Parmesan dazu reichen.

Dann wünsche ich euch viel Spass bei der Zubereitung und Guten Appetit.

Für eine schärfere Variante der Minestrone probiert doch mal die Zugabe einer kleingehackten Chillie und verschiedener Pfefferkörner.
Pfefferkörner

Besonders gut schmeckt zu der Minestrone ein Stück Weissbrot. Dies könnt ihr auch vorher anrösten – Lecker!

Trackbacks

  1. […] vom Vortag oder übrig gebliebenes Gemüse zu den frischen Zutaten verwenden. Eine Reispfanne mit Gemüse ist somit auch immer ein tolles Essen am Monatsende. Ein klassisches und einfaches Rezept, das […]

  2. […] die Temperaturen nach den warmen Frühlingstagen wieder sinken, ist eine heiße Suppe jetzt genau das Richtige, um wieder Wärme zu erhalten. Ich liebe Suppe aber auch im Sommer, da […]

  3. […] Wenn das Wasser kocht die Suppennudeln hinzugeben und leicht (bissfest) garen lassen. Die Suppennudeln herausnehmen und abtropfen lassen. Die Milch auf den Herd stellen und erwärmen. Dabei wird der […]

Kommentar verfassen