Montag Suppen Rezept: Leckere Rotkohlsuppe

Montag Suppen Rezept: Leckere Rotkohlsuppe

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Auf der Suche nach neuen Suppen Rezepten bin ich folgende Rotkohlsuppe gestolpert. Und ich muss sagen trotz anfänglicher Skepsis sie schmeckt lecker!

Ein Sprichwort

„Kraut und Rüben haben mich vertrieben,

hätte meine Mutter Fleisch gekocht wäre ich bei Ihr geblieben!“

Rotkohl ist ein Wintergemüse und eine Kohlart. Die Blätter des Rotkohls haben meist die Farbe Lila. Je nach Region nennt man den Rotkohl auch Rotkraut oder Blaukraut.

Zutaten für die Rotkohlsuppe

  • 1 Kopf Rotkohl, fein gehobelt
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 125 ml Sahne
  • Zitronensaft
  • Lebkuchengewürz
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl zum binden
  • Schnittlauch zum garnieren

Zubereitung der Rotkohlsuppe

Die Zwiebel klein würfeln und in Öl anbraten. Den Rothkohl, Zuckerrübensirup, Gewürze und die Gemüsebrühe dazugeben und aufkochen lassen. Das ganze etwa 20 Minuten garen lassen. Mehl und etwas Wasser dazugeben und noch mal aufkochen und zugedeckt etwa 5 Minuten garen. Die Sahne untermischen und abschmecken.

Zum Schluss den Schnittlauch dazu geben.

Weitere Informationen

Hier noch eine Video zum Anbau von Rotkohl:

Interessant ist auch die folgende Tabelle aus Wikipedia:

Rotkohl als pH-Indikator

Da der beim Kochen oder Pressen anfallende Rotkohlsaft durch das enthaltene Anthocyan eine vom pH-Wert abhängige Färbung aufweist, kann er als einfacher Säure-Base-Indikator verwendet werden.

pH-Wert Art Farbe
2 sauer rot
4 sauer lila
7 neutral blauviolett
8 alkalisch blau
10 alkalisch blau-grün
12 alkalisch grünlich gelb

Quelle: Wikipedia

Guten Appetit!

Kommentar verfassen