Ausgefallenes: Kartoffel Topinambur Suppe

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Schon seit einiger Zeit ist Topinambur wieder voll im Trend, denn die Knollen sind sehr gesund und kalorienarm. Ich habe Topinambur vor einigen Jahren mal auf dem Wochenmarkt entdeckt und war begeistert. Eines meiner Lieblingsgerichte ist daher diese Kartoffel Topinambur Suppe mit Thymian und Haselnüssen nach einem Rezept von Jamie Oliver.

Zutaten für die Kartoffel Topinambur Suppe

  • 2 EL Butter oder Öl
  • 1 Zwiebel, geschält und fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
  • 500 g Topinambur, grob gewürfelt
  • 250 g Kartoffeln, geschält und grob gewürfelt
  • 1 l Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 200 ml Milch
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Muskat
  • 50 ml Sahne, geschlagen
  • 200 g Haselnüsse, gehackt und geröstet


Zubereitung der Suppe

Die Butter in einem großen Topf zerlassen und dann die Zwiebel und den Knoblauch darin anschwitzen. Früher habe ich die Topinamburknollen immer geschält, mit dem Sparschäler ging das sogar ganz gut. Inzwischen habe ich aber gelesen, dass es völlig ausreicht, die Knollen abzuwaschen und gut abzubürsten. Die gesäuberten Topinambur also und die Kartoffeln mit dem Thymian zur Zwiebel-Knoblauchmischung dazu geben und ebenfalls kurz dünsten. Nun das Ganze mit der Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Mit der Milch aufgießen und ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Anschließend die Suppe pürieren und die Sahne zugießen. Nochmals kurz erhitzen und mit Salz, Pfeffer und dem Muskat abschmecken. Vor dem Servieren schließlich die Nüsse über die Suppe streuen. Fertig ist die Kartoffel Topinambur Suppe!
Tipp: Statt der Haselnüsse schmecken auch Thymian-Maronen sehr lecker.

Topinambur – was ist das eigentlich?

Ich persönlich finde, dass Topinambur ein tolles Gemüse ist. Die Topinambur Knollen erinnern im Aussehen entfernt an Kartoffeln und werden oft ähnlich wie diese verarbeitet. Die Knollen können roh oder gekocht gegessen werden und schmecken ähnlich wie Artischocken. Topinambur lassen sich leicht im eigenen Garten oder im Topf anbauen. Aufgrund der in ihnen enthaltenen, besonderen Zuckerart Inulin sollen die Knollen besonders gut für Diabetiker geeignet sein.

Incoming search terms:

Trackbacks

  1. [...] Petersiliennage), gebraten (Rezept Topinambur-Gratin mit Thymian-Parmesan-Kruste), gekocht (Rezept Kartoffel-Topinambur-Suppe mit Haselnüssen und Thymian), frittiert (Rezept Topinambur-Chips) sowie als Saft oder Sirup verwendet werden. Die sehr dünne [...]

  2. [...] Eierlikör-Muffins Fool for Food: Baby-Spinat mit Bacon-Vinaigrette HerdHelden: Ausgefallenes: Kartoffel Topinambur Suppe Küchengötter: Klein, aber oho: Küchenhelfer to go lamiacucina: Geschmorte Kalbsbäckchen mit [...]

  3. [...] Ausgefallenes: Kartoffel Topinambur Suppe [...]

  4. [...] der Zucker im Kuchen oder die Hefe im Brot. Ein Wunder, dass ich bei Kartoffelgratin noch nie die Kartoffeln vergessen habe. Was aber wirklich immer schief geht bei mir sind Kartoffelklöße. Jedes Jahr zum [...]

Kommentar verfassen