Noch mehr Frühjahrsputz: Jetzt gehts ans Grobe

Noch mehr Frühjahrsputz: Jetzt gehts ans Grobe

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Zeit für den Frühjahrsputz: Ganz Deutschland freut sich über angenehme Temperaturen und zahlreiche Sonnenstrahlen. Aber dieses besonders glücklich machende, helle Tageslicht hat auch die nervige Angewohnheit einem Dinge zu zeigen, die man gar nicht sehen wollte. Die schmutzigen Fensterscheiben, Fingerabdrücke auf ehemals weißen Flächen, Spinnweben in lange ignorierten Ecken. Zeit für den Frühjahrsputz! Auch Küchen haben mal eine ordentliche Reinigungsaktion verdient. Im ersten Teil zum Thema Frühjahrsputz ging es Töpfen und Pfannen bereits an den Kragen, jetzt gehts an die größeren Problemchen. Hier ist die passende Checkliste dazu:

  1. Kühlschrank: ausräumen, weg was weg muss und was eh nicht gegessen wird, abtauen! Dann komplett putzen, am besten mit Essigwasser, das entfernt auch unfrische Gerüche.
  2. Ofen: Mit Backofenspray einsprühen und während das ewig einwirkt, werden Rost und Blech eingeweicht und geschrubbt.
  3. Schränke und Regale: Alles raus, durchzählen und überflüssiges weg schmeißen! Dann alle Regal- und Schrankbretter abwischen und vorm wieder einräumen eine Einkaufsliste schreiben.
  4. Make over: Küchen muss man nicht komplett renovieren, um sie neu zu machen. Ein einfacher Weg ist zum Beispiel, das farbliche Motte zu ändern, indem Geschirr, Tischdecken, Sets usw. neu gekauft werden.
  5. Umräumen: wem Farbänderungen nicht reichen, dem empfehlen wir, einzelne Stücke auszutauschen, die nicht eingebaut sind bei Höffner gibt es die passenden Küchenmöbel zur Auswahl.

Bildquelle: ChalonHandmade / flickr, CC BY-SA 2.0

Kommentar verfassen