Panna cotta – der Pudding aus Italien

Panna cotta – der Pudding aus Italien

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Panna cotta – der Pudding aus Italien! Panna cotta bedeutet „gekochte Sahne“ und ist ein italienisches Dessert. Einfach – lecker – sieht gut aus – was soll ich mehr sagen?

Zutaten für die Panna Cotta

  • 600g Schlagsahne
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 2 El Zucker
  • 6 Blatt Gelatine

Panna cotta zubereiten

Vanilleschote längs aufschneiden, aufklappen und Mark herauskratzen. Zusammen mit der Schlagsahne, Salz und dem Zucker in einen Topf geben und zum kochen bringen. Das ganze dann 10 Minuten kochen lassen.

Tipp:Die ausgekratzte Vanilleschote kann noch mit gekocht werden, gibt einen intensiveren Geschmack!

Als nächstes, die Gelatine in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und einweichen lassen. Vorsichtig die Gelatine zur Sahne geben. Gut umrühren damit sich keine Klumpen bilden und euch die Panna cotta verderben.

Auch das Auge ist miz: Förmchen oder Schalen kalt aus Spülen und dann mit der Mischung füllen. Das ganze muss für mindestens 3 Stunden gekühlt werden!

Kurz vor den Servieren die Panna Cotta mit einem Messer aus der Form lösen und auf einen Teller geben. Gut dazu passt Vanillesoße oder Erdbeerpüree oder Himbeerpüree oder… – Der Fantasie ist keine Grenze gesetzt!

Panna cotta Videos

Panna cotta ohne Gelatine:

Viel Spaß!

Kommentar verfassen