Sahneschnittchen zum Muttertag

Sahneschnittchen zum Muttertag

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Mit dem Wonnemonat Mai naht auch Jahr für Jahr wieder – der Muttertag. Wer seine Mama zu ihrem Ehrentag mit einem besonderen Leckerbissen verwöhnen möchte, der macht ihr mit der bunten Himbeer-Mascarpone-Torte bestimmt eine unvergessliche (Gaumen-)Freude. Für einen Kuchen braucht ihr folgendes:

  • 500 g Himbeeren (am besten tiefgefrorene)
  • 250 g Mascarpone
  • ½ Tasse Puderzucker
  • 250 ml Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • ¼ Liter Himbeersirup
  • 1 Päckchen Himbeer-Götterspeise
  • 1 Stück Wiener Boden
  • 6 EL Himbeermarmelade
  • ¼ Liter Wasser

Dann kann es auch schon los gehen. Als erstes nehmt ihr euch den Wiener Boden vor und schneidet diesen ein Mal der Länge nach durch, sodass ihr zwei gleich große, dafür aber dünnere, Kuchenböden habt.

Den ersten Teil legt ihr in eine Springform und bestreicht diesen dick mit der Himbeermarmelade. Danach legt ihr den zweiten Boden oben drauf. Nun geht es an die Mascarpone. Die verrührt ihr mit dem Puderzucker zusammen so lange, bis ihr eine homogene Masse erhaltet. Dann gebt ihr das Sahnesteif zur Schlagsahne hinzu und schlagt die Sahne kräftig durch bis sie steif geworden ist. Dann hebt ihr die Sahne unter die Mascarponecreme und verrührt beides noch einmal miteinander. Die verrührte Masse verstreicht ihr dann auf dem oberen Tortenboden. Obenauf verteilt ihr gleichmäßig die Himbeeren.

Nun geht es ans I-Tüpfelchen: die Glasur. Dafür verrührt ihr den Himbeersirup mit ¼ Liter Wasser. Dort hinein gebt ihr dann die Götterspeise und wärmt die Masse – wie beim Götterspeise-Kochen – auf. Lasst sie dann etwas abkühlen, bevor ihr die Masse vorsichtig auf die Himbeeren gebt. Passt dabei auf, alles gleichmäßig zu verteilen. Nun ist die Torte im Grunde fertig. Sie muss nur noch eine Nacht im Kühlschrank verbringen, um auch richtig fest zu werden.

Eine besonders schöne Idee: Variiert mit der Kuchenform. Eine Herzform für den Muttertag z.B. wäre ein besonderer Hingucker. Dafür müsst ihr natürlich den Tortenboden entsprechend zurecht schneiden.

Wer von Himbeeren nicht genug kriegen kann, der sollte auch einmal den unbeschreiblich leckeren Himbeeren Mille Feuille von Marcel probieren. Eine wahre Sünde, aber äußerst lecker!

Bildmaterial: Rene Schwietzke (Flickr CC BY 2.0)

Trackbacks

  1. […] in der Küche. Ob nun als fruchtige Beimischung zum Quark oder als Highlight und Hauptzutat der Himbeer-Mascarpone-Torte, die süßen Früchtchen passen zu vielem und sind optisch und geschmacklich einfach nur […]

  2. […] Diese sollte lecker und einfach in der Zubereitung sein. Deshalb hab ich mich mal nach einer Muttertagstorte bei Youtube umgeschaut. Und siehe da: Hier habe ich leckere Muttertagstorte Rezepte gefunden. Da […]

Kommentar verfassen