Schokoladen-Eclair: Naschen wie Gott in Frankreich

Schokoladen-Eclair: Naschen wie Gott in Frankreich

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Wer einen Trip nach Frankreich macht, dem fallen unter anderem die vielen Patisserien auf, in denen süße Leckereien angeboten werden, von denen man hierzulande fast nur träumen kann. Paradestück der französischen Patisserie: das Schokoladen-Eclair. Hier erfahrt ihr, wie ihr euch die süße Versuchung selbst backen könnt. Dazu braucht ihr für 6 Personen:

Für die Schokoladen-Mousse:

  • 200 g Schokolade mit 70 % Kakao-Anteil
  • 500 ml Milch
  • 250 g geschlagene Sahne
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eiweiß
  • 50 g Zucker

Für die Eclairs:

  • 240 ml Milch
  • 120 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Mehl
  • 4 große Eier

Und so geht’s:

Zuerst hackt ihr die Schokolade grob klein und schmelzt sie im Wasserbad. Anschließend kocht ihr die Milch in einem Topf auf und gebt das Eigelb in die heiße Milch. Vorsicht: die Milch darf nicht mehr kochen. Verrührt beides schnell miteinander und gebt danach die geschmolzene Schokolade mit hinzu.

Dann schlagt ihr die Eiweiße mit dem Salz auf. Den Zucker gebt ihr nach und nach hinzu. Schlagt das Eiweiß bis es wirklich steif ist. Dies wird wiederum unter die warme Schokoladenmischung gerührt. Nun fehlt nur noch die Schlagsahne. Hebt diese unter und durchmischt die Masse gut: Die Schokoladenmousse ist fertig und muss jetzt 2 Stunden gekühlt werden.

Nun habt ihr Zeit für die Eclairs. Hierfür lasst ihr die Milch zusammen mit der Butter und dem Salz aufkochen. Siebt das Mehl und gebt es anschließend hinzu. Rührt das alles mit einem Schneebesen solang um, bis ihr eine glatte Masse habt. Nun die Masse mit einem Holzlöffel so lange rühren, bis sich ein Teigklumpen geformt hat. Den Klumpen gebt ihr in eine Schüssel und schlagt die Eier darüber. Diesen Teig spritzt ihr dann auf Backpapier in sechs längliche Formen.

20 Minuten bei 200°C und die Eclairs sind soweit. Nach dem Abkühlen halbiert ihr die Eclairs längs. Befüllt sie mit der Mousse und setzt den Deckel wieder obendrauf. Dann noch mit Schokoladenkuvertüre bestreichen: Fertig!

Eine sehr schöne bebilderte Anleitung für Eclairs mit falscher Vanillecreme und Schokoglasur findet ihr bei Janneke von orangenmond.at. Und wer einmal was neues ausprobieren möchte, dem empfehle ich die leckeren Erdbeer-Eclairs mit Basilikumsahne, zu finden im kleinen Kuriositätenladen.

Bildquelle: jeffreyw (Flickr CC BY 2.0)

Comments

  1. Hi,
    wie viel Mehl muss in den Eclair Teig hinein? — die Zutatenliste verrät es leider nicht.

    lg =)

    • Hi Erich,
      oh sorry, da hat sich ein Fehler in der Formatierung der Zutatenliste eingeschlichten. Es sidn 180 g Mehl, habe es korrigiert. Danke für den Hinweis!

  2. Florence Riemer says:

    Hab dieses Rezept für eine Familienfeier anstatt der immer wiederkehrenden Torten gemacht.
    Die jüngeren unter uns waren begeistert!

Trackbacks

  1. […] Zum perfekten Espresso passt natürlich ein leckeres Stück Kuchen. Im Angebot bei uns sind da zum Beispiel die Donauwelle oder der Schokoladen Eclairs. […]

Kommentar verfassen