Spargelzeit

Spargelzeit

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Wie schon bereits hier bereichtet, ist nun enlich wieder Spargelzeit. Es gibt ungefähr 100 Arten in der Gattung Asparagus, von denen etwa 15 in Europa vorkommen. Im letzten Jahr wurden in Deutschland rund 90.000 Tonnen Spargel geerntet. Bedeutende Spargelanbaugebiete sind Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Brandenburg, Baden Württemberg, Bayern Rheinland-Pfalz und Hessen. Spargel, auch ”Königliches Gemüse” ist am gesündesten, wenn er direkt Feldfrisch zubereitet wird. Deswegen empfehle ich, kauft den Spargel am besten direkt beim Spargelbauer! Supermärkte und Discounter bieten oft etwas günstigeren Spargel, der zum, Teile von sehr weit her geliefert wird. Wie bei jedem Gemüse schadet das der Frische, damit auch dem Vitamingehalt und der Umwelt sowieso.

Wann gibt es Spargel?

Die Spargelzeit ist nur begrenzt, in einigen Regionen gibt es bereits jetzt den ersten Spargel. Die Spargelernte beginnt Witterungsabhängig  im April und dauert traditionell bis zum 24. Juni

Woran erkennt man frischen Spargel?

Frischen Spargel erkennt man an fest geschlossenen Spargelspitzen und jeweils gleichmäßigem Durchmesser. Die Spargelenden sollten nicht ausgetrocknet sein, dies ist ein Zeichen, dass der Spargel schon eine Weile abgeschnitten wurde. Achtung, denn manche Händler schneiden die Enden heimlich nochmals ab, bevor der Spargel in die Auslage kommt. Frische Qualität ist auch an der Festigkeit der Stangen zu erkennen. Frische Qualität ist auch an der Festigkeit der Stangen zu erkennen. Man kann Spargel auch leicht aufeinanderschlagen, erklingt ein heller Ton, deutet das auf frischen Spargel hin.

Spargel kann man auf vielfältige Weise zubereiten. Von klassisch, mit Schinken, Kartoffeln und einer hellen Sauce, Spargelsuppe, Spargelsalat, über gratinierten Spargel, als Spargel-Quiche oder Auflauf, ja sogar Spargel als Nachtisch ist möglich.

Grund genug für mich, in der nächsten Zeit, ein paar neue Spargel-Rezepte auszuprobieren!

Comments

  1. Mhhh, endlich wieder Spargel, der Verzicht macht die Winterzeit immer besonders lang! Klasse, dass du so auf die Regionalität eingehst, denn es ist tatsächlich so, dass der Spargel direkt vom Hof, oder von einem dieser kleinen Stände am Straßenrand einfach am frischesten und leckersten sind!
    LG, Marie

Trackbacks

  1. […] je nachdem, was unser Fischhändler uns empfehlen kann. Als Beilage gibt es Kartoffeln und Spargel. Und zum Nachtisch? Da wir uns zu Ostern auf frühsommerliche Temperaturen freuen können, sollte […]

  2. […] Spargelzeit ist endlich wieder da. Und üblicherweise stürzt man sich mit Heißhunger auf das weiße […]

  3. […] je nachdem, was unser Fischhändler uns empfehlen kann. Als Beilage gibt es Kartoffeln und Spargel. Und zum Nachtisch? Da wir uns zu Ostern auf frühsommerliche Temperaturen freuen können, sollte […]

Kommentar verfassen