„Sterne-Küche“: Das kochen Waagen, Skorpione und Schützen

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Der dritte Teil der „Sterne-Küche“-Serie dreht sich rund um die kulinarischen Präferenzen von Waagen, Skorpionen und Schützen. Wer noch Vorsätze für’s neue Jahr braucht, der kann sich ja vornehmen, in Zukunft kochtechnisch auch mal mehr auf die Vorlieben von Familienmitgliedern mit anderen Sternzeichen eingehen. Und zum Nachtisch wird dann das Jahreshoroskop 2011 vorgelesen!

Sterne-Küche für Waagen

Waagen legen in der Küche eine künstlerische Ader an den Tag. Jeder einzelne Bestandteil der Mahlzeit wird mit größter Sorgfalt und viel Herzblut gekonnt in Szene gesetzt. Wer dieser Hingabe keinen Tribut zollt, kann bei der Waage schnell in Ungnade fallen.

Doch nicht nur bei der Dekoration stellen Waagen bei der Zubereitung von Speisen nur allerhöchste Ansprüche an sich selbst. Auch bei der Zubereitung kann es gar nicht anspruchsvoll und auserwählt genug sein! Nur edelste Zutaten werden in optisch ansprechende Leckerbissen transformiert. Da darf man auch gerne mal etwas experimentieren und exotische Menüs in Angriff nehmen.

Egal was auf den Tisch kommt, ein wenig Rosmarin passt immer dazu. Dieses feine Kraut wird astrologisch und planetarisch der Waage zugeordnet.

Sterne-Küche für Skorpione

Skorpione beanspruchen die sensiblen Geschmacksknospen ihrer Gäste wie kein anderes Sternzeichen: Zwiebeln, Knoblauch, Rettich, Chilli… Das kann auch leicht mal schief gehen. Ansonsten stehen vor allem aphrodisierende Ingredienzien auf dem Speiseplan.

Extreme stehen bei Skorpionen auf der Tagesordnung: Mal wird geschlemmt – aber bitte lieber deftig und pikant, nicht weich und wabbelig! – mal wird gefastet, auch wenn es dafür eigentlich keinen Grund gibt.

Sterne-Küche für Schützen

Schützen sind in der Küche absolut international orientiert. Möglichst außergewöhnlich sollen die Zutaten sein, langweiliger Einheitsbrei kommt nicht in die Tüte! Lieber etwas Heißes aus südlichen Landen oder fernöstliche Exotik.

Rezepte sind für den Schützen dabei total überflüssig. Auf gut Glück werden die verfügbaren Nahrungsmitteln einfach so zusammengerührt. Es wird schon etwas halbwegs Genießbares oder zumindest Hungerstillendes dabei heraus kommen, keine Sorge.

Ganz nach dem Motto: Egal was, Hauptsache es ist üppig und abwechslungsreich! Und für den Schützen bitte nicht zu scharf und feurig, sonder lieber kühl und beruhigend: Aprikosen, Himbeeren, Fisch und Geflügel sind da genau richtig.

Eine Vorliebe für Fleisch haben Schützen wie alle anderen dem Element Feuer zugeordneten Tierkreiszeichen auch. Daher sollten sie darauf achten, durch basische Zutaten wie Gemüse einen Ausgleich zu schaffen und einer Übersäuerung vorzubeugen.

Mehr Infos zum Thema Sternzeichen und Ernährung:

http://www.gofeminin.de/horoskop/astrologie-und-ernaehrung-medizin-der-sterne-d7036.html

http://www.womenweb.de/horoskope-und-astrologie/horoskope/sternrezepte.html

Kommentar verfassen