Süße Versuchung – Kochen mit Schokolade

Süße Versuchung – Kochen mit Schokolade

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Süße Versuchung – Kochen mit Schokolade liegt im Trend – das kann man überall im Internet mitverfolgen. Auf allen gängigen Blogs und Rezepteseiten werden Schokoladenrezepte heiß diskutiert, schließlich sind sie etwas Besonderes und nicht das alltägliche Essen, was man mal eben schnell beim Bestellservice bestellen kann. Dabei müssen die Gerichte nicht zwangsläufig süß sein, nur weil sie mit Schokolade zubereitet wurden, eher im Gegenteil. Ma verwendet bei der Zubereitung hauptsächlich Schokolade, deren Schokoanteil bei mindestens 70% liegt. Das entspricht dem Kakaoanteil von bitterer Schokolade.

Der Klassiker: Schokoladensauce

Süße Versuchung – Die bisher wohl bekannteste Variante für die Anwendung von Schokolade ist die Schokoladensauce. Diese passt vor allem zu rotem Fleisch, wie zum Beispiel Hirschsteaks oder Wildschwein. Die Zubereitung der Sauce geht ganz einfach. Man benötigt circa 150 ml Wildfond. Dieser wird mit 2 cl Aceto Balsamico und 25 g fein geriebenem Ingwer 15 Minuten eingekocht. Dann wird etwas Schokolade eingekocht. Allerdings nur so viel, bis man sie etwas schmeckt. Schon ist die Schokoladensauce fertig.

Chili-Schokoladensauce zu Geflügel

Süße Versuchung – So ungewöhnlich wie es klingt, so lecker ist es aber: Hühnchen mit Chili-Schokosauce. Die Zubereitung ist nicht ganz einfach, es bedarf vieler Zutaten und Gewürze. Neben den Chilischoten, braucht man unter anderem auch Rosinen, Mandeln, Erdnüsse und Sesam. Zum Würzen werden Thymian, Zimt, Koriander und Oregano benötigt. Die Zubereitung ist allerdings nicht ganz einfach und bedarf etwas Zeit. Ein gutes Rezept könne Sie z.B. hier einsehen.

Einfach selbst kreativ werden

Süße Versuchung – Die Liste der Rezepte, die mit Schokolade arbeiten ist endlos lang. Man kann auch einfach selbst zu Hause etwas herumprobieren und eine normale Sauce mit etwas Schokolade bereichern und anschließend mit Gewürzen abschmecken. Der Kreativität sind beim Kochen keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist alles, was schmeckt. Schokolade kann man auch durchaus für Fischgerichte, wie zum Beispiel Thunfisch oder für Gemüse verwenden. Es gibt viele Kombinationsmöglichkeiten, man muss sich nur trauen und experimentierfreudig sein.

Bildquelle: Thomas Siepmann  / pixelio.de, CC BY-SA 2.0

Kommentar verfassen