Top 5 Restaurants in London von der hippen Sorte

Top 5 Restaurants in London von der hippen Sorte

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Wie in vielen europäischen Metropolen sind auch die Restaurants in der britischen Hauptstadt zum Großteil einen Besuch wert. Der Guardian hat die Top 5 Restaurants in London vorgestellt, die zwar hip sind, aber nicht sooo hip, dass man keinen Platz mehr bekäme. Ich hoffe, ich schaffe es mal wieder nach London. Dann probier ich alle durch. Bis dahin kommt ja vielleicht jemand von euch demnächst in die Stadt an der Themse…

Top 5 Restaurants in London auf einen Blick

1. 10 Greek Street

Beim Griechen in Soho muss man, im Vergleich zu seinen Nachbar-Restaurants, noch nicht stundenlang Schlange stehen. Man bekommt hier super Polenta und vieles mehr zu vernünftigen Preisen. Wenn das keinen Besuch wert ist.

2. Koya

Traditionell mit dem Fuß gerollte Udon Nudeln mit allen möglichen Zutaten wie Soßen, Fleisch und Gemüse gibt es im Koya! Wer nicht weiss, was Udon Nudeln sind, der klickt einfach hier!

 

3. Pizarro

Das Pizarro ist eines von zwei Restaurants des Kochs Jose Pizarro. Hier wird feinstes Fleisch mit leckeren Beilagen kreativ kombiniert, die Karte klingt total lecker! Wahlweise kann auch sein anderes Etablissement „Jose“ empfohlen werden, angeblich gibt es hier spitzenmäßige Tapas.

4. KXFS

King’s Cross erwacht langsam wieder zum Leben, dazu gehört auch die KXFS Filling Station. Wer zufällig über King’s Cross fährt, der sollte hier einfach mal aussteigen und sich was zu beißen holen!

5. Rita’s Bar & Dining

Was auf den ersten Blick wie ein Fast Food Diner aussieht, ist in Wirklichkeit eine sehr viel raffiniertere Version eines solchen. Rita’s Bar & Dining hat sich tatsächlich in der Hipster Szene etabliert, was man erstmal schaffen muss mit so viel Fleisch und Fett auf der Karte. Ein Besuch sollte sich gerade deshalb lohnen!

Immer noch nicht überzeugt von London? Dann schaut doch mal bei Jamie Oliver vorbei. Der hat es zwar nicht auf die Liste der Top 5 Restaurants in London geschafft, ist aber wie wir wissen, sowieso gut. Hier kommt eine Übersicht seiner Restaurants.

Außerdem haben wir für euch den Klassiker der englischen Küche – Fish & Chips!

Photo: „Onsen Tamago at Koya“ CC BY 2.0 by rvacapinta @flickr.com

Comments

  1. Oh ich liebe London! Nächstes Mal muss ich dann unbedingt die Tipps ausprobieren! Schaut doch auchmal bei meinem Blog vorbei http://simplynicerthings.blogspot.de/ – ich habe zwar gerade erst angefangen, aber werde sicher auch öfter von meinem Semester in Edinburgh berichten – ich kann nur sagen das Essen in UK ist besser als sein Ruf!

Trackbacks

  1. […] kreativfieber: Mini DIY: Postkarten aus Postern Basteln mit buttinette: Anleitung: Eierwärmer Huhn und Hase häkeln Gemacht mit Liebe: Fundstück: The Knitting Clock Gärtner Blog: Stangensellerie-Anbau Wir sind im Garten: Stehen Maulwürfe wirklich unter Naturschutz? Herdhelden: Top 5 Restaurants in London von der hippen Sorte […]

Kommentar verfassen