Warum Hühnersuppe so gesund ist

Warum Hühnersuppe so gesund ist

Print Friendly
GD Star Rating
loading...

Hühnersuppe ist eine Suppe bei welcher Hühnerteile, meist ein Suppenhuhn, in Wasser abgekocht werden. Gemüse und Gewürze gibt man dazu und erhält eine wirklich leckere Suppe, welche man jetzt auch als Muttertagsrezept verwenden kann. Vielmals werden der Hühnerbrühe noch Nudeln, Reis oder Haferflocken beigefügt.
Jetzt aber zu den gesundheitlichen Aspekten der Hühnerbrühe.
Warum Hühnersuppe so gesund ist? Immer wenn ich als Kind erkältet war, bereitete mir meine Mutter eine leckere Hühnersuppe zu. Heute mache ich mir nicht nur wenn ich krank bin eine Hühnersuppe. Doch was macht Hühnerbrühe denn eigentlich so gesund?

Warum Hühnersuppe bei Erkältung gesund ist:

Inhaltsstoffe sind entzündungshemmend

Die Inhaltsstoffe der Hühnerbrühe können entzündungshemmend wirken, weil sie die Beweglichkeit unserer Abwehrzellen einschränken.

Hühnersuppe wirkt u.a. entzündungshemmend

Heisse Hühnersuppe hält die Schleimhäute feucht und löst somit den Schleim

Trockene Schleimhäute und eine verstopfte Nase verhindern, dass Sekrete abfließen bzw. abgehustet werden können. Heiße Flüssigkeit, wie z.B. Suppe hält die Schleimhäute feucht und löst den Schleim. Dabei erwies sich Hühnerbrühe wirksamer als heißes Wasser. Wenn sie schluckweise gegessen wird, können Nasensekrete besser abfließen.
Hühnersuppe

Hohe Temperatur in den Atemwegen wirkt gegen Erkältungsviren

Die Dämpfe heißer Hühnerbrühe erhöhen zudem die Temperatur in den Atemwegen . Deshalb können sich Erkältungsviren nicht so schnell vermehren.

Also genügend Gründe, die Tradition Hühnerbrühe bei Krankheit beizubehalten.

Hühnersuppe: Müllerchen / pixelio.de

Comments

  1. Bei mir hilft eine Hühnersuppe auch bei einem flauen Magen wahre Wunder:-)

  2. Uhh wie lecker ich bin sowieso so ein kleiner Suppenvernichter. Wobei ich am liebsten die einfachsten mag.

Kommentar verfassen